Der MTV Wolfenbüttel wird ab dem kommenden Donnerstag, dem sechsten Mai, auf dem Sportpark Meesche an sieben Tagen der Woche ein eigenes Testzentrum betreiben. „Wir werden hiermit einen gesellschaftlichen Beitrag zur Teststrategie und Pandemiebekämpfung leisten. Ziel ist es, den Sport im Verein und für die Nutzer der Sportanlagen so sicher wie möglich zu machen“ freut sich Vorsitzender Klaus Dünwald auf das Testzentrum. Der MTV Wolfenbüttel bedankt sich an dieser Stelle beim Gesundheitsamt des Landkreises Wolfenbüttel und der Stadt Wolfenbüttel für die Unterstützung. Nur so konnte die zeitnahe Umsetzung der Idee, ein vereinseigenes Bürger-Testzentrum zu errichten, realisiert werden.

 

Das Testzentrum bietet mit dem direkt vor dem Sportpark Meesche liegendem Parkplatz eine ideale Anbindung an die Innenstadt Wolfenbüttels sowie an die Sportstätten in Wolfenbüttel. Das Testzentrum wird Montag bis Freitag von 08.00 bis 11 Uhr sowie von 15.00 bis 19.00 Uhr geöffnet sein. Samstag, Sonn -und Feiertage steht es von 09.00 bis 13.00 Uhr zur Verfügung. Das Testzentrum wird ab sofort die kostenlose App PassGo nutzen, um die digitalen Möglichkeiten zu nutzen. Darüber hinaus gibt es natürlich auch für Personen, die kein Smartphone besitzen, den Ausdruck des gültigen Testzeugnisses. Die Gültigkeit des Tests gilt 24 Stunden. Das Testzentrum ist für jedermann geöffnet und auch Kinder und Jugendliche ab sechs Jahren können sich hier testen lassen. Die Einsetzung der App PassGo ermöglicht dem Testzentrum den persönlichen QR-Code des Nutzers zu scannen und erhält somit den Datensatz des Nutzers. Das Testzentrum führt dann den Schnelltest durch und erfasst das Testergebnis im Datensatz des Nutzers. Das Ergebnis wird über sicheren Datentransfer dem Nutzer übermittelt. Die App ist zu finden im GooglePlay-Store oder im iOS-AppStore.