Tänzerische Vielfalt der Ballett-Akademie des MTV Wolfenbüttel

Am vergangenen Sonntag fand im Lessingtheater Wolfenbüttel die Gala der Ballett-Akademie des MTV Wolfenbüttel statt. Die Matinee begann bereits um 11:00 Uhr, die Gala um 16:00 Uhr.

Unter der Leitung von Ballettlehrerin Daniela Indrizzi hatten sich über ein Jahr lang mehr als 100 Kinder, Jugendliche und Erwachsene auf den großen Tag der Ballett-Gala des MTV Wolfenbüttel vorbereitet. Aufgeführt wurde im ersten Akt das klassische Stück „Les Sylphides“ nach der Musik von Frederic Chopin. „Les Sylphides“ ist das schönste Ballet Blanc mit einer Choreographie die ganz dem Tanz verschworen ist. Es ist ein Kunstwerk von äußerster Zerbrechlichkeit. Die Mädchen tanzten in langen weißen Tutus und die Zartheit ihres Tanzes berührten die Zuschauer des fast ausverkauften Lessingtheaters in beiden Vorstellungen.

Im zweiten Akt präsentierten sie die „Tschaikowski Suite“ – eine kleine magische Geschichte über das Erwachsenwerden. Getragen wurde dieser Teil durch die wunderschöne Musik von Tschaikowski mit Klassikern aus „der Nussknacker“, „Dornröschen“ und „Schwanensee“. Die Tänzerinnen begeisterten das Publikum durch ihre tänzerische Vielfalt.

Entzückendes präsentierten die Jüngsten in liebevollen Kostümen als Edelsteine, Marienkäfer, Mäuse, Soldaten, Rotkäppchen und Vielem mehr. Mit viel Disziplin und tänzerischem Können stellten die verschiedenen Altersklassen der Ballett-Akademie ihr Können unter Beweis. Zum Ende des zweiten Aktes konnten die Zuschauer die beeindruckende Vielseitigkeit der jugendlichen und erwachsenen Tänzerinnen bewundern. Sie präsentierten einen wunderschönen Contemporary Teil, welcher ihr großes tänzerisches sowie künstlerisches Potential zeigte.

Es waren zwei ganz wundervolle Aufführungen und dafür ernteten die Ballettschülerinnen sowie auch ihre Lehrerin Daniela Indrizzi tosenden Applaus. Ob klassisch oder modern, das Ballett verliert nie die Faszination und Magie die es schon vor Jahrhunderten besaß.

Im Vorfeld wurden die Zuschauer im Foyer des Lessingtheaters mit einer Fotoausstellung vom Fotografen Felix Kuntoro (www.felixfotos.de) eingestimmt. Er zeigte Fotos der Tänzerinnen, welche während des Trainings und auch während eines Fotoshootings im Freien aufgenommen wurden. Großes Lob von allen Betrachtern!

Fotos: Felix Kuntoro