Beach- Völkerball

Der MTV Wolfenbüttel und die Stadt Wolfenbüttel laden Völkerballbegeisterte zum Beach- Völkerball ein


Termin: Mittwoch, 19.06.2019
8.30 - 13.00 Uhr
Beach-Völkerball Schulturnier 6. Klassen ohne
       
Ort: Beachanlage "KOMM Beach Club"    
  Landeshuter Platz in Wolfenbüttel    
Teilnehmer: 9 Feldspieler, 1 König    
Modus: gespielt wird auf einem Volleyballfeld mit zwei Softbällen    
Spieldauer: 12 Minuten    

Für Speisen und Getränke wird wie immer gesorgt.

Um eine optimale Turnierplanung zu gewährleisten, bitten wir um Anmeldung bis zum 12.Juni:

Bei freien Kapazitäten, sind Nachmeldungen bis zum jeweiligen Veranstaltungsbeginn möglich. Infos und Nachmeldungen sind nur schriftlich per Mail (sabine.gerlach@wolfenbuettel.de) oder am Veranstaltungstag vor Ort möglich.


Ausschreibung zum Beach- Völkerball

Zwei Teams stehen sich in einem Spielfeld gegenüber. Zu jedem Team gehört ein König*, der sich hinter der Grundlinie des gegnerischen Feldes aufhält. Ziel des Spiels ist es, mit dem Ball möglichst alle Gegenspiele abzuwerfen.

Spielfeldbegrenzungen:
Grund-und Seitenlinien gehören zum Spielfeld, die Mittellinie zu beiden Seiten der Mannschaftsfeldern gemeinsam. Übertritt ein Spieler mit dem Ball in der Hand, bekommt die gegnerische Mannschaft den Ball. Der Ball darf nicht aus dem gegnerischen Feld aufgenommen werden.

Spielbeginn:
Der Beginn des Spieles wird durch das Einwerfen der Bälle vom Schiedsrichter begonnen.

Abwurf und Spielverlauf:
Abgeworfen ist ein Spieler, wenn der Ball nach dem Treffer den Boden berührt.

Abgeworfene Spieler begeben sich sofort nach dem Treffer hinter die Grund-oder Seitenlinien des gegnerischen Feldes und nehmen von dort aus weiter am Spiel teil.

Keine Treffer:

•             Kopftreffer auf Kopfhöhe zählen nicht als Abwurf.

•             Berührt der Ball vor dem Spieler den Boden, so gilt er als Erdball und zählt nicht als Treffer.

•             Wird ein Spieler abgeworfen und ein Mitspieler fängt den Ball, sodass dieser nicht den Boden berührt, zählt der Treffer nicht. Lässt der zweite Spieler den Ball aber fallen oder wird er nur vom Ball berührt, sind beide Spieler abgeworfen und müssen das Spielfeld verlassen.

Freiwerfen:
Spieler, die bereits abgeworfen wurden, haben die Möglichkeit, sich über ein Treffer (von Grund-oder Seitenlinie aus) wieder frei zuwerfen und ins Feld zurückzukehren.

Anmeldung Beach-Völkerball

9 + 8 = 
Bitte an dieser Stelle das korrekte Ergebnis der Rechenaufgabe eintragen.