Jugendschwimmabzeichen Silber

Für das Jugendschwimmabzeichen Silber trainieren die Teilnehmer erstmals im 25m Schwimmerbecken des Stadtbad Okeraue. Ziel ist es, die Teilnehmer auf das Silberabzeichen vorzubereiten, damit am Ende des Kurses folgenede Aufgaben erfüllt werden können:

 

  • Sprung kopfwärts vom Beckenrand und 20 Minuten Schwimmen. In dieser Zeit sind mindestens 400m zurückzulegen, davon 300m in Bauch- oder Rückenlage, in einer erkennbaren Schwimmart und 100m in der anderen Körperlage (Wechsel der Körperlage während des Schwimmens auf der Schwimmbahn ohne Festhalten).
  • zweimal ca. 2 m Tieftauchen von der Wasseroberfläche mit Heraufholen je eines kleinen Gegenstandes (z.B. kleinen Tauchringen).
  • 10 m Streckentauchen mit Abstoßen vom Beckenrand im Wasser.
  • Ein Sprung aus 3 m Höhe oder 2 verschiedene Sprünge aus 1m Höhe.
  • Kenntnis von Badregeln und Verhalten zur Selbstrettung (z. B. Verhalten bei Erschöpfung, Lösen von Krämpfen).

 

Ausdauerschwimmen, richtiges Tauchen, eine stabile, gerade Wasserlage sowie Koordinationstraining im Wasser gehören u. a. zu den umfangreichen Übungen wärend der Übungsstunden.  Je nach den Leistungsstand der Teilnehmer, sammeln diese erste Erfahrungen im Kraul- und Rückenschwimmen.

Kursübersicht und Anmeldung